X

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht. 

Foto: Volvo

Eine vorläufige Vereinbarung war bereits im April 2020 unterzeichnet worden. Jetzt ist die Tinte trocken. Volvo und die Trucksparte von Daimler haben ihr Joint Venture zur Entwicklung serienreifer Brennstoffzellen besiegelt. Die Schweden besitzen nun 50 Prozent von Daimlers Fuel-Cell-Tochter.

Foto: Jungheinrich

2019 bezogen Werke und Niederlassungen des Staplerherstellers Jungheinrich in Deutschland 45,6 Mio. kwh an Strom. Jetzt storniert das Unternehmen Strom aus fossilen Energieträgern wie Braun-, Steinkohle oder Erdgas. Gegenüber dem konventionellen Leistungsmix soll das 15500 Tonnen CO2 einsparen.

Abb.: TGW

Das holländische Unternehmen Stichd, eine Puma-Tochter, hat sich auf hochwertige Unterwäsche, Socken und Bademode spezialisiert. Darüber hinaus designt, entwickelt und produziert das Fashion-Unternehmen auch Fanartikel für die Formel 1. TGW ist mit einer Omnichannel-Lösung und FlashPick zur Stelle.

Foto: TMHE

Staplerhersteller Toyota MH will bis 2030 völlig CO2-neutral produzieren. Das Carbon Disclosure Projekt CDP, ein Verbund internationaler Unternehmen, die sich verpflichtet haben, ihre CO2-relevanten Emissionen offenzulegen, führt die Japaner unter anderem wegen ihrer Photovoltaik in Bologna auf einer Premiumliste.

Der Hauptbahnhof in Kairo ist nach Ramses benannt, in Gizeh, Luxor und Assuan gibt es Anschluss an die Pyramiden und in Richtung Staudamm. Der Schienenverkehr läuft auf europäischer Normalspur. Jetzt überführt DHL 676 in Ungarn gebaute Eisenbahnwaggons per Schiff und See nach Alexandria.

Der Architekt lobt die Logistik

Architekt Christoph Ingenhoven war dabei, als am Wochenende Halbzeit für die 28 imposanten Kelchstützen war, die das künftige Dach der Bahnsteighalle von «Stuttgart 21» stemmen werden. Ende 2025 sollen die ersten Züge rollen. Aus der Kritik am 8-Mrd.Projekt seien zahlreiche Anregungen eingeflossen.

Fluglotsenausbildung

Um bis zu 95 Prozent ist der Flugverkehr im schweizerischen Luftraum 2020 zurückgegangen. Nachdem sich die Flugsicherung Skyguide zu 80 Prozent aus Überflug- und Landegebühren finanziert, sanken auch die Erträge der Fluglotsen. Ein dramatischer Verlust von 164 Mio. ist die Folge.

 

Die «Charts» der IFOY-Nominierten (7): Interroll schickt als «Disruptives Konzept» den Smart Pallet Mover – eine komplette Neuentwicklung - ins Rennen. Eine Automatisierungslösung für Bereiche des Materialflussprozesses, in denen vergleichbare Technologien bisher nicht verfügbar waren.

Professor Wolfgang Stölzle ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Supply Chain Management an der Universität St. Gallen. Im Interview mit der Executive School spricht er über Zukunftstrends in der Logistik und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise.

Ab März 2021 übernimmt Volker Kirchgeorg die Leitung der Siemens Digital Logistics GmbH. Das Unternehmen ist Spezialist für die Digitalisierung logistischer Prozesse und zählt mit ganzheitlichen Software- und Consulting-Lösungen zu den führenden IT-Experten im globalen Supply Chain Management.

Die «Charts» der IFOY-Nominierten (6): Für ein neues Produktionslager von Danfoss Power Electronics im dänischen Tinglev lieferte Still eine Kombination aus jeweils drei automatisierten MX-X und EXV-Flurförderzeugen inklusive der Installation aller Systemkomponenten. Ein Projekt, das Zeichen setzt.

Auf Neudeutsch heissen sie «ergonomische Wearables». Im «echten Leben» ist das der Handschuh mit dem eingebauten Scanner, der pro Arbeitsvorgang vier Sekunden spart. Bei einigen Tausend Handgriffen pro Tag ist das eine ganze Menge. Bei ProGlove sind nun auch die Chefposten in Bewegung.

Für grosse Seehäfen wie Hamburg, Rotterdam oder Antwerpen gelten Transportrouten ins Inland oder in Richtung der Alpen nur als «Hinterlandverkehr». Trotzdem sorgten solche Verbindungen im Jahr der Corona-Pandemie 2020 für ein wenig Stabilität. Der Anteil des Schienenverkehrs legte leicht zu.

Bei Arbeiten in bis zu 17 m Höhe und geringem Bewegungsspielraum kann das Fahren und Lenken zwischen Regalreihen und Gängen knifflig werden. Um das Risiko zu minimieren, brauchen Schmalgangstapler Assistenzsysteme, die das Arbeiten und Manövrieren zusätzlich absichern.

Sieht nach Nachholbedarf aus: Rund 230.000 Fahrzeuge betreibt die US-amerikanische Post USPS. Jetzt soll die Flotte, deren Vehikel oft mehr als 30 Jahre auf dem Buckel haben, mit einem Milliarden schweren Programm aufgerüstet werden. Versprochen sind effiziente und saubere Motoren – mit Nachrüstmöglichkeit auf Elektro-Antrieb.

Foto: Port of Antwerp

Hafen der Zukunft: Um die Sicherheit in komplexer Umgebung zu gewährleisten, setzt Antwerpen zum ersten Mal eine autonome Drohne ein. In naher Zukunft soll es ein ganzes Netzwerk an Fluggeräten werden, das der Anlagen-Überwachung bis hin zur Erkennung von Ölflecken oder Treibgut dient.

Foto: Daimler

Bis 2025 will die Camion Transport AG die Innenstädte komplett emissionsfrei beliefern. Weltweit sind zwar erst 200 «eCanter» der Daimler-Tochter Fuso unterwegs. Aber mit drei 7,49-Tonnern in Basel, Genf und Luzern ist jetzt auch für die Schweiz schon mal ein Anfang in der City-Logistik gemacht.

Fotoi: Euler Hermes

Der Warenkredit- und Versicherungsspezialist Euler Hermes sagt eine «deutliche Erholung» der Schweizer Exportindustrie voraus. Nach einer kurzfristigen Verschlechterung sei ab dem zweiten Quartal mit wirtschaftlicher Erholung zu rechnen. Für 2021 werde von 2.6 Prozent Wirtschaftswachstum ausgegangen.

Foto: Siemens Mobility / ÖBB

ÖBB und Siemens Mobility haben in Wien das Design für die Nightjets der neuen Generation präsentiert. Ab Ende 2022 sollen die neuen Züge zwischen Deutschland, Österreich und Italien zum Einsatz kommen. 13 Zuggarnituren wurden bereits abgerufen, weitere 20 sollen noch in diesem Jahr folgen. Minisuites inklusive.

Grafik: RBS

Der Ausbau des Bahnhofs Bern schreitet dreieinhalb Jahre nach dem Spatenstich planmässig voran. Die Herausforderung besteht darin, den laufenden Betrieb unter dem nach Zürich zweitgrössten Bahnverkehrsknoten der Schweiz nicht unterbrechen zu müssen. Nochmal 20 m darunter herrscht - sicherheitshalber - Eiseskälte.

CEO Remo Brunschwiler. Foto: Vanderlande

Zehn Jahre vor Ablauf der entsprechenden Frist des Pariser Abkommens will Fördertechnik-Spezialist Vanderlande seine Treibhausgasemissionen routinemässig melden, Entkarbonisierungs-Strategien implementieren und bis 2040 nettomässig gesehen auf null Emissionen kommen.

Foto: Auer Packaging

In Wirklichkeit handelt es sich gar nicht um ein einziges Behältermodell, sondern eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten: Seitenwände geschlossen – oder lieber durchbrochen, mit (oder ohne) Griffklappen. Der klappbare Palettenbehälter schrumpft zusammengeklappt auf gerade mal 42 cm Höhe

Foto: tgw-group.com

In einer modernen Logistikdrehscheibe für den spanischen Kindermoden-Anbieter Mayoral im südspanischen Málaga kommt ein TGW-Taschensorter mit einer Durchsatzleistung von 12000 Einheiten pro Stunde zum Einsatz.

Foto: Logopak

Raue Umgebung, Lesen auf Distanz, nachlassende Druckkontraste – oft reicht der Barcode nicht aus, erlaubt erst RFID eine dauerhaft sichere Identifikation. Mit dem Logomatic 400 T können auch Hybridetiketten von Rollen abgezogen, variabel in X- und Y-Richtung und sogar auf gewölbten Flächen positioniert werden.

Foto: Setlog/Kenny Jou

Meint zumindest der Supply-Chain-Spezialist Setlog. Denn die Technologie zur Umsetzung der Vorschriften sei eindeutig vorhanden. Beispielsweise in Form eines Drei-Phasen-Modells, dass Unternehmen dabei unterstützt, Transparenz in ihre Wertschöpfungskette bringen.

Foto: KN International

Kühne + Nagel übernimmt Apex: Mit rund 1600 Mitarbeitern setzt das asiatische Frachtunternehmen umgerechnet rund 2.1 Mrd. Franken um. Im Jahr 2020 wickelte das Unternehmen ein Gesamtluftfrachtvolumen von rund 750000 Tonnen und ein Seefrachtvolumen von 190000 TEU ab. KN stärkt damit sein Fernost-Geschäft und den E-Commerce.

Foto: trans-o-flex

Unter Regie von Wolfgang P. Albeck hat der auf Pharma, Kosmetik und sensible Güter spezialisierte Expressdienstleister trans-o-flex seinen Umsatz auf 515 Mio. Euro gesteigert. Jetzt wurde Albecks Vertrag vorzeitig auf weitere drei Jahre verlängert. Michael Schmidt bleibt kaufmännischer Leiter.

Die «Charts» der IFOY-Nominierten (5): Weltweit werden jedes Jahr 7000 bis 8000 neue Mitnahmestapler verkauft. Bislang alle mit Diesel. Moffett definiert den E4-NX als «das erste Modell der zweiten Generation des weltweit ersten vollelektrischen Mitnahmestaplers». Was wir uns gern nochmal erklären lassen.

Foto: Tadano Demag

Demag- und Tadano Faun-CEO Jens Ennen berichtet, dass die Gläubiger von Tadano Demag und Tadano Faun im Rahmen der Erörterungs- und Abstimmungstermine in Zweibrücken den Sanierungsplänen für beide Unternehmen zugestimmt haben.

Die Väter der neuen Dornier Seastar kommen vom Bodensee. Das zweimotorige Amphibienflugzeug soll von Graspisten, Wasser-, Schnee- und Eisflächen aus starten können. Im März 2020 war der Erstflug. Jetzt folgten Standschwingungsversuche – ein Teil des Zulassungsverfahrens. Auch die RUAG ist Partner.

Combilift sah den Brexit nicht gern, sagt CEO Martin McVikar im irischen Monaghan. Immerhin gelang es zu verhindern, dass die Beschäftigten Schikanen beim Pendeln zwischen Nordirland und ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt sind. Der richtige Zeitpunkt, um den Aisle Master in der Kommissionier-Version voranzutreiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.