Back to Top

 RSS

 
 

LOGISTICS INNOVATION
Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

0
0

 

Mit einer Silicon Economy, einer logistisch geprägten Kooperationsplattform, will das Fraunhofer IML einen europäischen Gegenentwurf zu monopolistischen Plattformen wie Amazon, Uber oder Alibaba schaffen. Die Grundlagen sollen als «open souce» allen zur Verfügung stehen. Interessierte können sich bis Donnerstag nach kurzer online-Anmeldung live zuschalten.

Foto:Swiss Skills (Pascal Barmettler, Automobil-Mechatroniker EFZ)

Die ersten 20 SwissSkills Champions sind bekannt. Bis am vergangenen Wochenende fand ein Drittel der diesjährigen Berufsmeisterschaften SwissSkills Championships 2020, wie angekündigt, dezentral statt. Bis Ende November werden 40 weitere Schweizer-Meister-Titel vergeben. 2021 geht’s nach Shanghai.

Hyster Europe hat sein Portfolio an Elektro-Gegengewichtsstapler um neun neue Modelle erweitert. Die Drei- und Vierrad-Stapler mit bis zu 3,5 TonnenTragfähigkeit eignen sich vor allem für einfache Anwendungen.

Mit dem neuen Fahrerstandgerät E10 nimmt Linde Material Handling ein flexibles Gerät mit zahlreichen Komfort- und Sicherheitsfunktionen ins Programm. Mit einer Tonne Tragfähigkeit und wahlweise Blei-Säure- oder Lithium-Ionen-Batterie ist der E10 ein richtiger Allrounder.

Der Mobilfunknetz-Anbieter Vodafone will 5G für die Schifffahrt vorantreiben. Mit Echtzeit-Mobilfunk wollen Projektpartner entlang der Innenförde bei Kiel unter anderem erproben, ob es Sinn macht, Personenfähren künftig (teil-)autonom über die Gewässer fahren zu lassen.

Bild: Nico Pudimat/Dachser

Driton Ismajli kam durch den Hinweis eines Bekannten 2004 zu Dachser. Vom ungelernten Lagermitarbeiter stieg er zum Lagermeister mit Führungsverantwortung auf. Schritt für Schritt bildete er sich weiter: Er absolvierte die Ausbildung zum Logistiker EFZ und die Weiterbildung zum Sicherheitsbeauftragten im Lager. Ganz schön anstrengend - aber zielführend

Mit dem Durchschneiden des Eröffnungsbandes hat Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Freitag gemeinsam mit Bundesrat Ignazio Cassis und dem Tessiner Staatsratspräsidenten Norman Gobbi den Ceneri-Basistunnel offiziell dem Verkehr übergeben.

71 junge Frauen und Männer beginnen ihre Ausbildung beim internationalen Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Damit hält das Unternehmen die Lehrlingszahl trotz Coronakrise auf einem konstant hohen Niveau. Im Vorjahr starteten 72 Lehrlinge.

 

Schon seit einiger Zeit lief der Bahnbetrieb probehalber. Jetzt wurde der Ceneri-Basistunnel feierlich an die SBB übergeben. Vom März bis Ende August sind insgesamt mehr als 2000 Testfahrten mit einer Fahrdistanz von 40000 km absolviert worden.

Für die schnelle Beladung von Containern hat der irische Hersteller Combilift den Slip-Sheet entwickelt. Ursprünglich für den rumänischen Logistikdienstleister Fast Freight, der weltweite Tür-zu-Tür-Lieferungen anbietet - um sicherzustellen, dass das Unternehmen jede Art von Fracht wirklich zeitnah umschlagen kann.

Mit einem 14 Meter hohen automatischen Kleinteilelager (AKL) in Originalgrösse gewährt SSI Schäfer Besuchern der Schwerpunktausstellung Logistik im Verkehrshaus in Luzern einen imposanten Einblick hinter die Kulissen der Intralogistik. Ein Griff in die Trickkiste ermöglicht die realistische Darstellung.

Für das Phänomen einer solch exorbitanten Zunahme hat Online-Händler Roland Brack, sonst nicht für vollmundige Äusserungen bekannt, einen knappen Kommentar auf Lager: «Noch nie erlebt», sagt er. Kaum war es in Betrieb gegangen, musste Brack das dritte Autostore-System schon wieder erweitern.

Die Bilder gehören zu den unbestreitbaren Schattenseiten weltweiter Transportaktivitäten: Der Frachter MV Wakashio ging mit 4000t Öl am 25. Juli vor Mauritius auf Grund. Rund 1000t liefen aus und verschmutzen nahe gelegene Korallenriffe, Strände und Lagunen. Die ESA lieferte Bilder.

MultiChannel bedeutet bei dem schwedischen Textilunternehmen Newbody, dass T-Shirts, Funktionsbekleidung, Unterwäsche und Socken nicht über normale Ladengeschäfte sondern über Vereine, Verbände und Schulklassen vertrieben werden. TGW´s KingDrive bringt die Sache voran.

Mit der für Insider natürlich längst gelösten Frage, ob Maschinen Verträge abschliessen können, wie auch mit dem Dauerbrenner der effizienten Steuerung fahrerloser Syteme befasst sich der Zukunftskongress des Fraunhofer IML, der am 15. und 16. September erstmals total digital stattfindet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.