Das braune-beige Gebäude von SSI Schäfer an der Schaffhauserstrasse in Neunkirch gehört der Vergangenheit an. Das Unternehmen hat die Gebäudehülle renoviert und in ein neues Büro-Konzept investiert. Mit den Renovationsarbeiten spart SSI Schäfer auch Energie.

Wichtiges Kernelement der Renovationsarbeiten war der Umbau und die Neugestaltung des Büros «Anlagenbau». Die Mitarbeitenden im Bereich Anlagenbau konzipieren Stahlstrukturen für nationale und internationale Kunden. Zu den Kunden zählen erfolgreiche Unternehmen wie der Pharma Grosshändler Galexis, der Detailhändler Coop, die im Grosshandel tätige Pistor, der Druckmaschinenhersteller Müller Martini, das in der Schweizer führende Logistik- und Transportunternehmen Galliker und viele weitere.

Bereits mit dem Umbau des Empfangsbereiches in 2019 hat SSI Schäfer seine Infrastruktur modernisiert und den Empfang der Kunden und Partner auf ein neues Niveau gebracht. Mit den im Frühjahr abgeschlossenen Umbauarbeiten an Gebäude und Büros setzt das Unternehmen die Anpassung der Infrastruktur an die aktuellen Bedürfnisse und das moderne Image der Firmengruppe fort.

Mit speziellen schallschluckenden Paneelen und einer Lüftung zur Frischluftzufuhr wurde die Basis für das moderne Grossraumbüro gelegt. Höhenverstellbare Arbeitsplätze, verschiedenen Besprechungsmöglichkeiten und ein ansprechendes Farbkonzept runden das Konzept ab.

«Unsere Arbeitsplätze sollen modern und bedürfnisgerecht sein wie die Lösungen, welche wir tagtäglich für unsere Kunden ausarbeiten» so Mauro Lunardelli, Geschäftsführer von SSI Schäfer Schweiz, «mit dem Umbau am Standort Neunkirch wollten wir nicht nur die Aussenwirkung verbessern, sondern auch gezielt das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeitenden verbessern».

www.ssi-schaefer.com