Elvedi hat sein Sortiment von Kragarmregalen um ein leichtes Rollregal für Lasten bis 6 t erweitert. Das Besondere: Die Fahrwagen werden vertikal herausgezogen und nicht wie schwere Verschieberegale auf Schienen horizontal verschoben.

Dadurch kommt die Lösung des Schwarzwälder Herstellers ohne Fahrgasse aus. Anwendern verschafft das ein deutliches Plus in Sachen Netto-Lagerfläche: Es können rund 90 Prozent des Stellplatzes genutzt werden; bei einer gewöhnlichen Anordnung mit Gassen wären es nur etwa 50 Prozent.

Während sich verfahrbare Regale normalerweise auf Schienen horizontal verschieben lassen, werden sie beim Elvedi-System an der Stirnseite herausgezogen und vertikal versetzt. Das Handling des leichten Rollregals erfolgt wahlweise händisch oder per Stapler. Durch ihre Elastizität können die Rollen kleine Unebenheiten des Bodens ausgleichen. Führungsschienen, aufwändig und teuer bei Montage und Wartung, werden nicht benötigt.

Da die platzraubende Fahrgasse wegfällt, kann die vorhandene Grundfläche optimal genutzt werden: Die Mitarbeiter können mehrere Regale gleichzeitig bewegen und an ihnen Material ein- und auslagern.

 

www.elvedi.com