Seit Juli ist Martin Thomaier (44) Mitglied der Geschäftsführung von Swisslog in Dortmund. Der Maschinenbauingenieur tritt als technischer Geschäftsführer an die Seite von Gerd Jennissen, kaufmännischer Geschäftsführer, und Heinz Ennen, Geschäftsführer im Bereich Vertrieb.

Thomaier kam im Jahr 2018 von Schenck Process in Oberhausen zu Swisslog. Mit grossem Erfahrungsschatz aus nationalen und internationalen Automations- und Softwareprojekten übernahm er die Leitung des Technology & Competence Centers, kurz TC. In diesem Sektor entwickelt und prüft Swisslog neue Logistiktechnologien und bringt sie zur Marktreife.

Das Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Buchs expandiert seit vielen Jahren in Deutschland und baut seinen Standort Dortmund als Technologie-Hub stetig aus. Im vergangenen März wurde zudem der Grundstein für ein 2021 bezugsfertiges neues Bürogebäude für bis zu 330 Mitarbeite
nde gelegt. Das Technology & Competence Center ist Ausdruck der Unternehmensstrategie, nach der sich Swisslog nicht mehr vornehmlich als Integrator, sondern auch als leistungsstarker Produktlieferant von innovativen Logistiktechnologien am Markt positioniert.

Seit Jahren vertreibt Swisslog erfolgreich seine Kern-Technologien wie das Hochregallager Vectura, die Paletten Fördertechnik ProMove oder das Kleinteillager Tornado über Integrations-Partner weltweit. Thomaier tritt an, die Dynamik des Technologiesektors noch weiter zu erhöhen und die Swisslog GmbH nach innen wie nach aussen in Gesamtverantwortung mit dem Geschäftsführerteam zu vertreten.

 

www.swisslog.com