Systeme zur Umreifung und Umwicklung, Schutzverpackungen wie das patentierte Airpad Luftkissensystem und On-Demand Papierpolster sind die Passion der Verpackungsspezialisten bei der Fromm AG. In der Schweizer Vertriebsgesellschaft hat nach Iwan Gretener jetzt Markus Waldmeier (Foto) das Sagen.

Gretener hat die Position im Juni an Markus Waldmeier weitergereicht, der seit 2018 im Geschäft aktiv ist. Man habe sich bewusst Zeit gelassen, heisst es von Unternehmensseite, um die richtige Person für diese Funktion zu finden, so Gretener, der in der Geschäftsleitung der Fromm-Gruppe am Hauptsitz in Steinhausen ZG als Finanzchef und Administrativleiter amtet.

Waldmeier ist Betriebswirtschafter und hat in den vergangenen zwei Jahren bei Fromm Branchenerfahrung «getankt». Davor war er unter anderem als Leiter Kundendienst in der Armaturenbranche in Atlanta/GA, USA tätig und hat über zehn Jahre das Marketing und Produktmanagement eines Schweizer Herstellers für Küchengeräte aufgebaut.

Fromm, gegründet 1947, hat seinen Hauptsitz in der Schweiz. Systeme und Verbrauchsmaterialien werden in eigenen Entwicklungszentren und Fabriken entwickelt und das Portfolio mit Handelsprodukten ergänzt. Weltweit beschäftigt die Gruppe rund 1250 Mitarbeitende in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Verpackungslösungen.

 www.fromm-pack.ch