Clark verbaut jetzt den neuen Kubota V3800-CR-TE5B-Diesel mit Euro 5 vor. Der ist zudem in der Lage, sich im Normalbetrieb ohne Stillstands Zeit zu regenerieren.
Erhöhte Aufmerksamkeit hat Staplerhersteller Clark dieser Tage der Antriebstechnik seiner Baureihen C40-55sD und C60-80D900 gewidmet. Die Geräte mit Tragfähigkeiten von 4 bis 8 Tonnen sind ab sofort mit einem Kubota-Dieselmotor der Stufe 5 zu haben.

Ausgestattet mit einem Dieselpartikelfilter und Dieseloxidationskatalysator eröffnen sich für die Dieselgeräte jetzt Anwendungsbereiche, die ihnen in der Vergangenheit aufgrund des fehlenden Dieselpartikelfilters vorenthalten waren. Der V3800-CR-TE5B, ein Vierzylinder mit Common-Rail-Kraftstoffeinspritzung, punktet neben der vollelektronischen Motorsteuerung mit optimiertem Drehmomentverlauf und niedrigerem Kraftstoffverbrauch, laut Hersteller immerhin rund fünf Prozent weniger.  Er braucht kein AdBlue, sondern ausschliesslich Kraftstoff mit einem Schwefelgehalt, der kleiner als 0,0015 Prozent (15 ppm) ist. Zudem hat der Hersteller das Kühlsystem schallgedämpft und den Lüfter und das Luftleitblech hinsichtlich der Geräuschentwicklung überarbeitet.

 

Rohrer-Marti AG Industriestrasse 53 3052 Zollikofen, Tel. 031 910 30 40 Fax 031 910 30 41 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.rohrer-marti.ch