Verpassen Sie keine Meldung

Back to Top

 RSS

 


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin für die Schweiz, die EU und den Rest der Welt

Hohe Ehren im KaDeWe

Foto: Still

Weil das deutsche Verkehrsministerium – im realen, wie auch im übertragenen Sinne – derzeit einer Baustelle gleicht, fanden die Auszeichnungen der Internationalen Logistics Hall of Fame diesmal vor rund 200 Gästen in der obersten Etage des weltbekannten «Konsumtempels» statt. Humanitäre Logistik rückt in den Fokus.

Spurt auf die LOGISTICS & AUTOMATION

Unter den Fittichen von Easyfairs bereiten sich 75 Unternehmen der Schweizer Intralogistik-, Automations- und Transportbranche wieder auf die nationale Leitveranstaltung vor, die am 25. / 26. Januar in Zürich ansteht. Die Ausstellenden sind optimistisch. «High Noon» für Technik, Dienstleistung und Services.

Explosions-Risiken im Blick

Dachser, Bluhm, Linde Material Handling und das Fraunhofer IML sind mit dabei, wenn von 8. bis 10. November in Leipzig wieder die Gefahrgut- und Gefahrstoff-Logistikmesse GGS über die Bühne geht. Rund 50 Aussteller präsentieren ihre Lösungen zur Prävention in risikogefährdeten Umgebungen.

StaplerCup an der Helden-Rampe

Der internationale Stapler-Wettbewerb im deutschen Aschaffenburg geniesst Kultstatus und ging diesmal mit über 3000 Zuschauern über die Bühne. Mit dabei Teams von BMW, Caterpillar, Continental und Würth. Am Ende hatte Benjamin Danker die Zinken vorn - gefolgt von einer feurigen Live-Show mit der Band Culcha Candela.

Formel 1 für die Logistik

Talk-Runde mit Rosberg

Ex-Formel-1-Pilot Nico Rosberg trat exakt zur richtigen Zeit beim Deutschen Logistikkongress auf, um seine einstige Konkurrenz zu Lewis Hamilton mit dem Geschehen in der Transportbranche zu vergleichen – und zu erkennen, wann in übergreifenden Fragen am gleichen Strang gezogen werden sollte.

«Brownfield» oder «Grüne Wiese»?

Still nutzte das neue Format des «Logistics Summit», der praktischerweise in der Vorwoche in Hamburg stattfand, um wie schon im Vorjahr «am Tresen» zugespitzte Thesen zu Automatisierung und Kreislauf-Wirtschaft zu formulieren. Der Fachkräftemangel treibe die Automatisierung voran. Und «Brownfield» werde mit «KI» zum Trend.

Ruhm und Ehre für Paletten-Pioniere

Ein paar Bretter, Holzklötze und 78 Nägel – fertig ist das gute Stück. Die Europalette hat einst die Ladezeit von Güterwagons und Lkw um bis zu 90 Prozent verkürzt. Sie hat das Mass für Logistikzentren vorgegeben. Grund genug, ihre Erschaffer in die internationale Logistics Hall of Fame aufzunehmen.

Easyfairs-Gründer in neuer Position

Lafère, Benyon

Eric Everard, der 2004 den inzwischen in 14 Ländern tätigen Messeveranstalter gründete, firmiert ab sofort an der Spitze des Verwaltungsrats. Anne Lafère und Matt Benyon rücken in die Geschäftsführung auf. «Beide sind starke und motivierende Führungspersönlichkeiten, die sich perfekt ergänzen», so Everard.

Komiker im Paketzentrum

Das Schweizerische Fernsehen SRF wählte im Sommer für eine Folge des «Game of Switzerland» das Paketzentrum Härkingen als Ort der Show. Das Resultat wird am 8. Oktober um 20.10 Uhr ausgestrahlt. Medien-Autorin Silvana Grellmann unterhielt sich mit Moderator Jonny Fischer über «Päckli»-Fragen.

Recycling statt Plastik

 

Der Verpackungstechnik-Anbieter Raja, seit 2008 auch in Pratteln vertreten, zieht positive Bilanz aus der diesjährigen Messe FachPack. Neben Informationen über Papier-Umreifungsband, Versandtaschen und Folien aus Recyclingmaterial, beriet Raja über Möglichkeiten der Packstrassen-Automatisierung. 

EasyFairs mit «Logistik-Sonderzone»

  

Bislang sind über 70 Ausstellende für die neue Runde der «Logistics & Automation» angemeldet, die am 25. und 26. Januar wieder in Zürich stattfinden wird. Intelligente Systeme, Systemintegratoren, neueste Intralogistik und Logistik-Technologien und Outsourcing-Bedarf sind gefragte Themen.

Denso kann auch «Lufttaxi»

 

Foto: Denso/ Honeywell

 Der Automobilzulieferer Denso stellt auf der IAA Transportation in Hannover nicht nur ein neues Niederspannungs-Kühlsystem für Lasten-E-Bikes auf der «letzten Meile» vor, sondern auch ein gemeinsam mit  Honeywell entwickeltes elektrisches Antriebssystem für Lufttaxis.

Keine Alleingänge mehr

 

Zum Auftakt des Logistik-Zukunftskongresses in Dortmund zitiert Michael ten Hompel, Chef des Fraunhofer-IML, Schenker-CEO Jochen Thewes: «Hat man erstmal verstanden, um was es geht, ist es bestechend einfach. Jedes Unternehmen kann für sich allein Mio. in die Digitalisierung versenken. Man kann aber auch gemeinsam voranschreiten».

Auch ohne Fleisch nicht CO2-frei

Die fleischlose Produktion von Nahrungsmitteln kann überraschend energieintensiv sein, die Logistik manchmal sogar nur ein Prozent des Gesamtaufwands ausmachen. Der Themen-Fokustag von SVTL und GS1 warf teils unerwartete Fragen auf, erwies sich aber weiterhin als zielführend.

Logistik ist systemrelevant

Von 19. bis 21. Oktober steht der Kongress der deutschen Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Berlin auf dem Programm. Umfangreiche Themen, die Transformation logistischer Organisationsformen, nachhaltige Abläufe und die Decarbonisierung werden debattiert. Auch mit von der Partie: Formel-1-Pilot Nico Rosberg. Denn «schnell» soll es ja immer noch gehen.

Logistics & Automation 2023 nimmt Fahrt auf

Foto: klk.

Der Erfolg der Anfang 2022 in Bern positionierten «Logistics & Automation» war von Austellern wie Besuchern mit Erleichterung aufgenommen worden. Jetzt steht am 25. / 26. Januar der Branchentreff in Zürich auf der «Logistics & Automation 2023» bevor. Laut EasyFairs sind fast alle Messestände ausgebucht.

Swiss Skills an der Bernexpo

Foto: Swiss Skills

Über 1000 Teilnehmende, darunter 25 junge Leute aus der Logistikbranche, werden dabei sein, wenn am 7. September in Bern die Swiss Skills 2022 starten, die bis zum Samstag dauern werden. In 85 der 150 Lehrberufe aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung werden Schweizer Meisterinnen und Meister gekürt.

Supply Chains: «Don´t panic!»

W.Stölzle

Die sogenannten «Hinterland-Verkehre», womit in Zusammenhang mit der Schweiz vor allem die Binnenschifffahrt am Rhein gemeint ist, Schienengüterverkehr und internationales Risikomanagement stehen im Mittelpunkt des Supply Chain-Tages der Uni St. Gallen, der am 27. September in Rorschach stattfindet.

DHL in anderen Sphären

«Music of the Spheres» heisst die Tournee, auf die sich die britische Rockband «Coldplay» dieser Tage begibt, und sich dabei vom führenden globalen Dienstleister als offiziellem Logistikpartner unterstützen lässt: Der CO2-Fussabdruck der Rock- und Pop-Tour soll tunlichst reduziert und gering gehalten werden.

FachPack reflektiert den Wandel

Foto: Messe Nürnberg

 Sogar im Pandemie-Jahr 2021 hatten es sich 789 Aussteller und rund 24.000 Fachbesucher nicht entgehen lassen, die grösste europäische Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse in Nürnberg zu besuchen. In diesem Jahr wird für den 27. bis 29. September wieder eine Nummer grösser geplant.

Gewinner feiern IFOY-Award

Foto: IFOY

Verteilt auf sechs Kontinente entwickeln beim Intralogistik- und Automatisierungs-Spezialisten SSI Schäfer inzwischen mehr als 10.500 Mitarbeitende fortlaufend innovative Konzepte. Das «Flat Pack Picking», das bei IKEA realisiert wurde, heisst es, werde sich auch auf andere Branchen übertragen lassen.

Stars der Intralogistik geehrt

 

 Auf der eindrucksvollen Bühne der BMW-Welt in München wurden am Donnerstag im Rahmen einer Gala die «Oscars» des Internationalen Forklift of the Year-Award (IFOY) an   Jungheinrich, Locus Robotics (Massachusetts), Noyes Technologies, Robominds, SSI Schäfer und Synaos verliehen.

Während der Fahrt laden

 Foto: klk.

Die Hitliste der IFOY-Nominierten: Induktives Laden ist nicht neu. Verschiedene Systeme boten bislang an, mit dem betreffenden Gerät an eine Ladeposition zu fahren, über der dann das Laden drahtlos erfolgt. Das Start-up Magment erlaubt das Aufladen während der Fahrt über «magnetischem Beton». 

Logistik der Kühlketten im Wandel

Mit den neuen Chancen, die moderne Energietechnik und IT für die Kühlkette und ihre Logistik bereithalten, beschäftigt sich der Themen-Fokustag, den der Schweizerische Verband für temperaturgeführte Logistik (SVTL) und GS1 Schweiz am 8. September gemeinsam in Zürich veranstalten.

Im Ernstfall mit dem Schlüssel schalten

Jetzt vollautonom

Die Hitliste der IFOY-Nominierten: Das «a» im Produktnamen des EKS 215a steht für autonom – laut Jungheinrich das erste fahrerlose Transportfahrzeug (FTF) seiner Klasse, das ausschliesslich für den Automatikbetrieb entwickelt worden ist. Trotzdem geht’s zur Not auch manuell – per Schlüsselschalter.

Parkhaus als Lagersystem-Variante

Die Hitliste der IFOY-Nominierten: Robotisierte Lagersysteme in würfelförmiger Form haben Hochsaison. e.scala ist ein hoch standardisiertes Ware-zur-Person-System, das mit einem Robot alle klassischen Bestandteile eines automatisierten Lagers ersetzt und in nur drei Monaten installiert werden kann.

Neue «Promis» in der Jury

Fotos: LHOF

Die Internationale «Logistics Hall of Fame» (LHOF), in der so prominente Namen wie Lynn C. Fritz, Begründer der Logistik für humanitäte Organisationen, Henry Ford und Jeff Bezos rangieren, hat sechs neue Jurymitglieder ernannt, die 2022 erstmals mitentscheiden, wer künftig Einzug halten darf.

75 Jahre SVTL: Volle Kraft voraus

Präsident Manzetti am Steuer

Mit einem ereignisreichen Event im Verkehrshaus in Luzern und einer Fahrt auf dem Schaufelrad-Dampfer «Uri» am Vierwaldstättersee beging der Schweizerische Verband für temperaturgeführte Logistik sein 75jähriges Bestehen. Rund 50 Teilnehmende bezeugten ihr Interesse an den zahlreichen SVTL-Aktivitäten.

Post und SRK rücken zusammen

Bislang waren gemeinsame Aktionen der Schweizerischen Post und des Roten Kreuzes (SRK) auf Weihnachten beschränkt. Jetzt will sich die Post im Rahmen einer Partnerschaft stärker für Menschen engagieren, die von Armut betroffen sind. Postchef Roberto Cirillo erläutert die Aktion.

Ressourcen schonende Baulogistik

Foto: GS1

Wiedersehen mit Nick Weishaar, Direktor Baulogistik, Geschäftsleitung der Sitelog Swiss AG und Spezialist für Off Site Hub Logistik, ein Experte aus den Reihen der Nominierten des Swiss Logistics Award 2021. Bei den GS1 Excellence Days in Bern berichtete er über neue Wege in der Bau-Logistik.

Wiederauferstehung an der Leine

Fotos: HM

Für die Logistik wegen der gleichzeitig stattfindenden LogiMAT von nicht mehr ganz so grosser Bedeutung, hatte sich die Hannover Messe terminlich mit dem endlich wieder ausgerichteten Industrie-Treff in Bedrängnis gesehen. Rückblickend wurde nun trotzdem ein «Comeback» mit 75000 Besuchern und 2500 Ausstellern bilanziert.

Seite 1 von 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.