Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

Aisle Master als Kommissionierer

Combilift sah den Brexit nicht gern, sagt CEO Martin McVikar im irischen Monaghan. Immerhin gelang es zu verhindern, dass die Beschäftigten Schikanen beim Pendeln zwischen Nordirland und ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt sind. Der richtige Zeitpunkt, um den Aisle Master in der Kommissionier-Version voranzutreiben.

Safety Guard für die ATEX-Zone

Grafik: Linde MH

In Ex-Schutzzonen kommt der Prävention von Unfällen mit Flurförderzeugen eine noch grössere Rolle zu als in normalen Lager- oder Produktionsbereichen. Umso wichtiger, dass die Assistenzsysteme des Linde Safety Guard jetzt auch für explosionsgeschützte Flurförderzeuge der ATEX-Zonen 2/22 verfügbar sind.

In Umstellung begriffen

Bild: Hyster

Modelle wie der neue J7.0–9.0XNL und der J3.0XNL (Foto) lassen sich in nur 80 Minuten voll aufladen. Trotzdem wird nochmal die Frage gestellt, ob Lithium-Ionen-Staplern denn jetzt wirklich die Zukunft gehört. Timo Antony, Europachef von Hyster, verweist darauf, dass bei einem Blei-Säure-Fahrzeug oft noch eine Zweitbatterie gebraucht wird. Letztendlich kommt die neue Speichertechnik dann billiger.

Den Einsatz von AGVs vereinfachen

Marina Hein

«Autonome Fahrzeuge gibt es schon länger», sagt Automatisierungsexperte Noë van Bergen. Hunderte von Firmen stürmen momentan diesen Bereich. Es braucht aber auch einen Moment, um ein solches System zu implementieren. Staplerhersteller Still ist mit online-Beratung und einem interessanten Webinar zur Stelle.

Wasserstoff oder Lithium?

Grafik: TMHE

«Nachhaltigkeit ist kein Gag mehr», sagt Kai Hesse, Brennstoffzellen-Experte bei Toyota Material Handling. «Wir werden über die Klimaziele gezwungen, hier tätig zu werden». Somit auch immer öfter die Frage: Warum statt Batterietechnik nicht gleich ein Brennstoffzellen-System?

In jeder Richtung flexibel

Der autonome mobile Roboter A-Mate aus dem finnischen Söderkulla hebt Lasten bis zu 1000 kg mit rein elektrischem Freihub auf bis zu 1000 mm Höhe. Der Freihub ermöglicht vielfältige Übergabemöglichkeiten, egal ob eine Paletten-Förderanlage, oder ein Palettierer angesteuert werden.

Schneller um´s Eck

Das Design ist als Geschmacksmuster eingetragen – und bei den Iren immer etwas Besonderes: Das neueste Knickgelenk-Fahrzeuge aus Monaghan, der Aisle Master-OP (AME-OP) ist ein elektrisch angetriebenes Standmodell, das die Vorteile eines Schmalgang-Gelenkstaplers und eines Kommissionierstaplers vereint.

Umzug nach Saint Quentin

Foto: Clark

Staplerhersteller Clark ist in Frankreich von Saint-Laurent-de-Mure in ein neues Firmengebäude im 10 km entfernten Saint-Quentin-Fallavier umgezogen. Die französische Gemeinde befindet sich im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes etwa 20 km südöstlich von Lyon.

AGVs einfacher integrieren

Die Steuerung fahrerloser Systeme wurde bislang meist ins Warehouse Management System (WMS) implementiert, was umfangreichere Eingriffe nötig machte. In einer neuen FleetController-Architektur von Rocla fällt die Regie leichter.

Sensor schützt Regalstützen

Tragende Teile stürzen nicht gleich ein, wenn sie von einem Stapler touchiert werden. Aber schon bei millimetergrossen Dellen geht erhebliche Tragfähigkeit verloren. Die Gesamtkapazität des Lagers sinkt. Bei Linde MH treten jetzt auch am Radarm Sensoren in Aktion, die das Fahrzeug bremsen, wenn eine Kollision droht.

Neuzugang in der UX-Serie

Bild: Yale

Die UX-Serie von Yale kam erstmals im Jahr 2020 auf den Markt, nachdem der Hersteller einen Bedarf an Produkten festgestellt hatte, die zwar unregelmässig eingesetzt werden, aber dennoch Effizienz und Produktivität erfordern. Jetzt soll sich der Elektro-Gegengewichtsstapler ERP16-20UXT im Breitenspektrum nicht ganz so intensiver Inanspruchnahme bewähren.

Auch für «Outdoor» zertifiziert

Die neuen fahrerlosen Traktoren von AGVR sind hybrid. Sie können bei Bedarf auch manuell gesteuert werden. Mit einem einfachen Schalter lässt sich alles umstellen. Ein vollwertiges Führerhaus bietet Komfort für den Fahrer. Und für die Sicherheit sorgen die neuen Laserscanner «outdoorScan3» von Sick.

Hochhubwagen weist den Weg

Foto: JH

Zwei fahrerlose Fahrzeuge vom Jungheinrich-Typ ERC 213a übernehmen in einem Logistikcenter in Bremen, in dem die BLG Dienstleistungen für den Automotive-Bereich erbringt, die materialseitige Ver- und Entsorgung einer Beschichtungslinie. Das erste Automatisierungsprojekt dieser Art für das Unternehmen.

Künftig direkt im Kion-Vorstand

Henry Puhl

Die Gruppe verspricht sich einen Vorteil davon, alle operativen Geschäfte künftig direkt im Vorstand zu verorten. Hasan Dandashly und Andreas Krinninger rücken in in die Konzernführung auf, Henry Puhl wird zum 1. Juli als künftiger CTO und Nachfolger von Eike Böhm bestellt.

Trauer um Stapler-Pionier Baumann


Mit grosser Betroffenheit reagierten Unternehmensleitung und Team des Seitenstapler-Herstellers Baumann auf den Verlust des Namensgebers und jahrzehntelangen Präsidenten Wolfgang Baumann, der kurz nach Weihnachten in Cavaion verstarb.

Blinken, Piepen und Vibrieren

Trotz aller betrieblichen Hygiene- und Distanzmaßnahmen kann das Risiko einer Covid-19-Infektion im Lager oder in der Produktion nicht überall ausgeräumt werden. Bei einer Infektion ist die schnelle Rückverfolgung aller kritischen Kontakte samt Identifizierung potenziell gefährdeter Mitarbeiter wichtig.

Nicht nur für die Nacht gedacht

Mit dem Moffett E4 NX gibt es jetzt den weltweit ersten vollelektrischen Mitnehmstapler mit Allradantrieb. Zusätzlich ist der E4 NX mit einem neuen Bediener-Interface ausgestattet, das jederzeit Batteriekapazität, Hubleistung und Serviceinformationen liefert.

Fräsen im Schnellzugtempo

Stadler Winterthur ist das Drehgestell-Kompetenzzentrum für die Normalspur-Züge der Typen Flirt, Kiss, Smile in der Stadler-Gruppe und liefert fertige Drehgestelle, sowie Drehgestell-Rahmen und Komponenten an die Endwerke in Europa und Amerika. Bauberger half beim «update» und Einrichten von zwei neuen Maschinen-Giganten.

Umwelt-Report lobt Kion

Foto: Still AG

Die Umwelt-Monitoring-Initiative «Carbon Disclosure Project», der über 600 Unternehmen, Städte und Regionen angehören, hat die Gruppe mit einem «A-Rating» ausgezeichnet. Die freiwilligen Angaben über CO2-Emissionen und Wasserverbrauch sind kein Ratespiel. Sie machen sich an konkreten Zahlen fest.

In den Fluss gestürzt

 

Glück im Unglück hatte ein 40jähriger Staplerfahrer in Chur. Als er am vergangenen Freitag mit seinem Fahrzeug vor Mittag Arbeiten an Betonelementen der Fussgängerbrücke an der Segantinistrasse ausführen wollte, brach er mit seinem doch relativ schweren Arbeitsgerät durch eine der Fahrbahnplatten.

Still hilft Produktionsschule

 Fotos: Still

Staplerhersteller Still unterstützt zur Weihnachtszeit unter anderem eine Produktionsschule, die Jugendliche nach dem Schulabgang für den Übergang in den Arbeitsmarkt trainiert und in fünf Berufsfeldern (Metall, Holz, Gastronomie, Einzelhandel, Friseur) produktorientiertes Lernen anbietet.

Tafel statt Aktionärs-Essen

Foto: Jungheinrich

Wegen Corona konnte die Aktionärsversammlung von Jungheinrich nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Damit fiel auch das traditionelle Essen für die Aktionäre im Anschluss an die Hauptversammlung aus. Das eingesparte Geld spendeten die Hanseaten in Form eines Staplers an die Hamburger Tafel.

Rackern ohne Krankenschein

 

Sie werden nie krank, machen keine Fehler und arbeiten rund um die Uhr: Die Vorteile von automatisierten Flurförderzeugen liegen auf der Hand. Bei Linde MH ist jetzt der Schubmaststapler R-Matic in zweiter Generation verfügbar, mit dem Hochhubwagen L-Matic HD gibt es ein zusätzliches Modell.

Kion startet Li-Ionen-Produktion

 Foto: Kion-Group

In einer neu errichteten, rund 4000 Quadratmeter großen Produktionshalle können auf den beiden neuen Produktionslinien jährlich mehr als 12000 Batterien - insbesondere für schwere und leistungsfähige Gabelstapler sowie weitere Flurförderzeuge - hergestellt werden.

Orientierung für Fortgeschrittene

Der AGV-Spezialist BlueBotics hat in Zusammenarbeit mit Bastian Solutions, einem Unternehmen von Toyota Advanced Logistics, zwei neue Fahrzeuge auf AGV-Basis entwickelt, die mit dem ANT-System gesteuert werden.

Seite 1 von 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.