Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

Rein elektrisch in die City

Foto: Daimler

Bis 2025 will die Camion Transport AG die Innenstädte komplett emissionsfrei beliefern. Weltweit sind zwar erst 200 «eCanter» der Daimler-Tochter Fuso unterwegs. Aber mit drei 7,49-Tonnern in Basel, Genf und Luzern ist jetzt auch für die Schweiz schon mal ein Anfang in der City-Logistik gemacht.

Vertrag verlängert

Foto: trans-o-flex

Unter Regie von Wolfgang P. Albeck hat der auf Pharma, Kosmetik und sensible Güter spezialisierte Expressdienstleister trans-o-flex seinen Umsatz auf 515 Mio. Euro gesteigert. Jetzt wurde Albecks Vertrag vorzeitig auf weitere drei Jahre verlängert. Michael Schmidt bleibt kaufmännischer Leiter.

Bern stützt Mobilitäts-Projekte

Foto: Astra

Mögliche Pilotvorhaben skizziert haben nach einer Anfrage aus Bern bereits die Kantone Aargau, Basel-Stadt, Genf, Jura, Thurgau (Frauenfeld), Wallis und Zug sowie die Städte Bern, Biel/Bienne, Delémont und Zürich. Jetzt gab der Bundesrat grünes Licht zur Förderung von Konzepten zu einem «Mobility Pricing».

Auch Amigos sind Lieferhelden

Foto: Migros

«City-Logistik» kann auch einfach aussehen. In Zusammenarbeit zwischen der Migros und Pro Senectute wurden seit dem vergangenen März bereits rund 80000 Bestellungen in allen Landesteilen ausgeliefert, nicht selten sogar noch gleichentags. SameDay für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne.

Mit 3D nach Las Vegas

Schnellere Orientierung - oder eher verwirrend? Continental, der Geodaten-Anbieter «Here» und das Silicon Valley-start up Leia verweisen  anlässlich der CES darauf, dass ihr System nicht einfach nur ein Komfort-Gag für´s Fahrzeugdisplay sei, sondern auch die schnellere Erfassung von örtlichen Gegebenheiten erleichtert. Man leiste damit einen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Im Depot alles «clean»

Foto: Quickpac

Quickpac, gemäss eigenen Angaben mit 175 Renault Kangoo Z.E. Betreiber der grössten Elektroautoflotte der Schweiz, ist auf einen sprunghaften Anstieg des Paketvolumens im Falle eines zweiten schweizweiten Lockdowns vorbereitet. Kurzfristig könne die Zustellkapazität verdoppelt werden. Bislang sei alles virenfrei.

Senkrechtstart in Winterthur

Den klassischen Postweg revolutionieren will das start-up «LuckaBox». In 2020 meldete Luckabox - beschleunigt durch Covid - enormes Wachstum. Weitere Grosskunden wie IKEA und die Valora Group seien hinzu gekommen.

Stromern zwischen den Grachten

Im zuende gehenden Jahr 2020 hat die niederländische Post ihreFlotte lokal emissionsfreier leichter Nutzfahrzeuge um vier weitere eCanter aufgestockt. Die Fahrzeuge kommen im innerstädtischen Verteilerverkehr der Lieferinitiative «Stadslogistiek» zum Einsatz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.