X

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht. 

Oliver Keel

Am 17. / 18. November trifft sich die gesamte Schweizer Instandhaltungsbranche in Zürich. «KI» und «Smart Sensors» bereichern die «Predictive Maintenance». In einem Interview mit Markus Frutig erklärt Oliver Keel, CEO von Amplo am Beispiel von Ladesäulen, was bereits heute möglich ist, um Effizienz und Ausfallsicherheit zu steigern.

 Marcel Fähndrich (WWZ Wärme & Kälte)

Schach dem Klimawandel: Zu Hitzerekorden und Wetterextremen gesellt sich die Nachricht, dass sich mit überschüssiger Wärme auch Absorptionskälte-Anlagen betreiben lassen. Das 30.000-Einwohner-Städtchen Zug nutzt seinen See, um die Innenstadt und ganz nebenbei auch Rechenzentren und Server-Anlagen zu kühlen. Auch andere haben sich inzwischen gerüstet.

Der Mangel an Chips, Papier und Textilien, coronabedingte Lieferschwierigkeiten bei Produzenten und Container-Mangel sowie erhebliche Probleme in den Supply Chains stehen bevor. Die richtige Zeit für Bestands-Optimierer, um auf Planungs-Tools und Software-Möglichkeiten hinzuweisen.

Der Automatisierungs-Spezialist TGW stösst mit seinem Robotics-Standort im deutschen Stephanskirchen an seine Grenzen. Jetzt wurde ein Kaufvertrag für ein neues Firmenareal in Thansau in der Nähe von Rosenheim unterzeichnet. Eine zentrale Weichenstellung für die weitere Entwicklung der Robotiksparte.

Der Verzehr von Speiseinsekten, Grillen, Heuschrecken oder Mehlwürmern ist nicht Jedermanns Sache, inzwischen aber in Mode gekommen. Insekten werden von verschiedenen Herstellern produziert und teilweise im Lebensmittelhandel angeboten. Dematic hilft bei der automatischen Bereitstellung in Kanada.

Der ECH 12C und der ECH 15C sind die ideale Alternative zum Handgabelhubwagen. Sie leisten mit kompakten Abmessungen und ihrem geringen Eigengewicht von nur 115 Kilo wertvolle Dienste für den horizontalen Warentransport auf kurzen, ebenen Strecken und in engen Bereichen.

Jaap Bruining

Der zu UPS gehörende weltweit tätige Logistikdienstleister mit Hauptsitzen in Chicago und Amsterdam engagiert sich für die internationale Ruhmeshalle der Logistik. Europa-Chef Jaap Bruining: «Unsere Branche hat ein grosses Potenzial zur Lösung der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen».

 Die Migros koppelt mit Kamaz

282 Aussteller haben sich zur «Nutzi», der Nutzfahrzeugmesse in Bern angemeldet - und ab heute lassen bemerkenswerte Neu-Entwicklungen auf den rund 50.000 Quadratmetern der Bernexpo auf sich warten. Der verlängerte TestDrive ist vor allem den E-Trucks, ein Mobility-Forum dem autonomen Fahren gewidmet.

Foto: IML

Werden Container in Terminals für den Kombinierten Verkehr verladen, ist der Geräuschpegel oft erheblich. Störend ist das vor allem in der Nähe dicht besiedelter Gebiete. Fraunhofer-Forscher haben ein System an lärmreduzierten Portalkränen entwickelt, das jetzt preisgekrönt wurde.

Foto: SVI

Der Schweizerische Verpackungspreis startet in eine neue Runde. Für die Auszeichnung 2022 sind wieder innovative Verpackungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Konstruktion und Technik gesucht. Anmeldungen sind bis 15. Januar möglich.

Foto: LH Cargo

Lufthansa Cargo, DB Schenker und Kunde Nokia wollen den Treibstoff für Flüge zwischen Frankfurt und Shanghai in den nächsten fünf Monaten komplett durch Sustainable Aviation Fuel (SAF) abdecken, das aus erneuerbaren Biomasseabfällen wie gebrauchten Speiseölen hergestellt wird.

Foto: DPDHL

Gegenwärtig erreichen automatisierte Stapler 65 Prozent der Produktivität von menschlichen Mitarbeitenden. DHL will den Einsatz von autonomen Geräten in seinen mehr als 1500 Warenlagern weltweit ausbauen und vor allem im Palettenbereich bis 2030 rund 30 Prozent des Umschlags robotgestützt abwickeln.

Am 8. und 9. Juni 2022 finden in Bern die ersten GS1 Excellence Days statt. Der Strategietag ist ganz dem Blick in die Zukunft der Konsumgüterindustrie, Transport und Logistik, der Technischen Industrien und des Gesundheitswesens gewidmet. Ein Praxistag schliesst sich an.

Die neuen Fertigungs-Kapazitäten in Jinan sind für geschweisste Komponenten von Shuttle-Regalsystemen, Förderanlagen und -bänder gedacht. Sie unterstreichen die Schlüsselrolle des Geschäfts in Asien. In unmittelbarer Nähe befindet sich das neue Werk für Gegengewichtsstapler, das Anfang 2022 fertig sein soll.

Es werden jetzt nicht alle 7400 Mitarbeitenden von Gebrüder Weiss künftig im Raumanzug auf der Matte stehen, wenn sie etwas zu liefern haben. Aber für viele ist die Teilhabe an der Logistik für die Mars-Simulation in der Negev-Wüste eine herausragende Erfahrung. Das Team meldet «mission completed».

Christian Bischof

«Solide Wachstums-Chancen» sieht der Mann, der bei der zur Kion-Gruppe zählenden Marke Baoli von Francesco Pampuri die Regie für die Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) übernimmt. Pampuri hatte die Organisation seit Januar interimistisch geleitet.

Auf dem Bildschirm sieht es aus, als habe der Stapler, der als «Avatar» durch die Halle steuert, keine Bodenhaftung. Die Entwickler vom Fraunhofer-IML versichern jedoch hoch und heilig, dass der auf LiftNick getaufte Simulator realistische Hubvorgänge, Bremsvorgänge und Situations-Abläufe liefert.

Michail Stahlhut. Foto: Hupac

Michail Stahlhut verfügt über einen starken nationalen und internationalen Bezug zur Güterverkehrslogistik. Als neues Mitglied im zwölfköpfigen Entscheidungs-Gremium des Swiss Logistics Award erwartet er sich den einen oder anderen «Kick». Die nächste Preisverleihung findet am 8.Juni 2022 in Bern statt.

KI-Plattform Edge Intelligence (EI)

Die Covid-19-Pandemie erhöht den Druck auf stationäre Einzelhändler, tiefer in den eCommerce einzusteigen. Dabei stellen viele fest, dass ihre Verteilzentren nicht in der Lage sind, die Umstellung vom Scannen von ganzen Paletten oder Kartons auf die Abwicklung von Einzelartikeln effizient zu bewältigen. Cognex sorgt für Abhilfe.

Der grösste Coup, den die frischgebackene Landesgesellschaft des österreichischen Automatisierungs-Anbieters TGW in der Schweiz an Land ziehen konnte, war zweifellos der Neubau des nationalen Logistikzentrums der Coop in Schafisheim. Das zehnjährige Bestehen ist hart verdient.

Die Wiederaufnahme zwischen Genf und «Big Apple» bildet für United Airlines den Auftakt für sechs weitere Routen zwischen der Schweiz und den USA. Zu Pandemie-Zeiten wurden teils reine Cargo-Flüge angeboten und auch in diesem Zeitraum rund 12000 t transportiert. Die Luftfrachtbranche atmet auf.

Für den Hersteller von Energiespeichern BMZ installierte Dematic ein neues Zentrallager in Karlstein. Im 23 m hohen Tablarlager im Obergeschoss sorgen Regalbediengeräte vom Typ RapidStore ML 20 mit 100 Tablaren pro Stunde für die reibungslose Ein- und Auslagerung an 2192 Plätzen.

Ab Dezember 2025 soll die S-Bahn zwischen Basel und Liestal im Viertelstundentakt fahren. Rund eine Milliarde wird in die Bahnanlagen investiert, darunter 180 Mio. Franken für eine zusätzliche Passerelle im Bahnhof SBB. Baustart ist 2023.

Bosch will 2022 mehr als 400 Mio. in seine Halbleiterstandorte in Dresden, Reutlingen und im malaysischen Penang investieren. Hersteller aller Fahrzeug-Kategorien warten dringlichst auf Lieferungen aus der Halbleiter-Technik, die schon seit einiger Zeit durch Engpässe in Asien behindert wird.

Die Schweizerischen Rheinhäfen und die CCI Alsace Eurométropole (Mulhouse), beide Gesellschafter der «RheinPorts», haben eine Partnerschaft mit dem Duisburger Hafen (Duisport) vereinbart, um das Management für Containerverkehre per Binnenschiff weiter zu digitalisieren.

Alstom-Produkt Coradia Lint

Die Bahnhersteller sind zwar gemeinsam in einem Verband der Bahnindustrie organisiert, zu dem auch Stadlerrail mit seinen deutschen Standorten zählt. Aber gegen Aufträge, die jeweils an Mitbewerber gehen, wird regelmässig Rekurs eingelegt. Nun auch von Alstom wegen des SBB-Auftrags, der nach Bussnang ging.

Vier Partner wollen gemeinsam die Hafenareale Birsfelden und Muttenz zum Wasserstoff-Umschlagplatz für die Schweiz entwickeln. Vision sei es, den Wasserstoff nicht nur mit bestehender Infrastruktur zu verteilen, sondern die ökologische Energie vor Ort zu produzieren, zu speichern und zur Verfügung zu stellen.

Nach 17 Jahren als Vertreter des Rotterdamer Hafens für Österreich, die Schweiz sowie Mittel- und Osteuropa wird Franz Zauner ab dem ersten Tag des Jahres 2022 den Staffelstab an Howard Lamb übergeben.

Anfang September hat ein erstes über Energiecontainer angetriebenes emissionsfreies Binnenschiff, die «Alphenaar», in Rotterdam ihren Betrieb aufgenommen. Ein Anbieter namens Zero Emission Services (ZES) will zeitnah acht Schiffe, acht Ladestationen und 14 ZES-Packs ins Rennen schicken.

Grafik: ZF

Auszeichnung für’s ZF-Shuttle: Der Autozulieferer vom Bodensee darf für das in Hamburg vorgestellte Mobilitätskonzept seiner bedarfsgerechten City-Lösung einen Innovationspreis des  Autozulieferer-Verbandes CLEPA (3000 Mitglieder) für sich verbuchen.

Foto: trans-o-flex

Exakt seit 50 Jahren besteht der auf Logistiklösungen für Arzneimittel und sensible Güter spezialisierte Expressdienst trans-o-flex an diesem Samstag. Vom Schnell-Lieferdienst hat sich das Unternehmen zum Marktführer in temperaturgeführter Arzneimittellogistik entwickelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.