Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin, wenn's um Logistics News geht

Autonome Gruppe im All


Unter Schwerelosigkeit ergeben sich neue Möglichkeiten für selbst steuernde Systeme. Junge Forscher am Massachusetts Institute of Technology und vom Fraunhofer IML haben sich zu einer Initiative zusammen gefunden, die neue Potenziale erschliesst und erste Tests auf der Iss erfolgreich abgeschlossen hat.


 

 

In Deutschland und in der Schweiz werden inzwischen rund 85 Prozent der Actros-Modelle von Daimler mit Abbiege-Assistent bestellt. Ab Juni 2021 soll bis 20 km/h auch eine automatisierte Bremsung eingeleitet werden, wenn der Fahrer nicht auf akustische Warnsignale reagiert.

Der AGV-Spezialist BlueBotics hat in Zusammenarbeit mit Bastian Solutions, einem Unternehmen von Toyota Advanced Logistics, zwei neue Fahrzeuge auf AGV-Basis entwickelt, die mit dem ANT-System gesteuert werden.

Chr. Matheisen, St. Kohlhof

Nach der Gründung des Interroll Innovation Projects and Development Center (IPDC) im Jahr 2019 wurden dieser Tage neue Manager mit strategischem Fokus auf die Innovationsfähigkeit des Fördertechnik-Anbieters ins Team aufgenommen. Dazu gibt es noch eine nordische Kombination mit Otte Jørgensen.

 

Das Silicon Valley gilt als Symbol für technischen Fortschritt. In Sachen S-Bahnverkehr sind die Computer-Nerds ein wenig zurück. Bis die ersten Doppelstockzüge von Stadler regulär in der San Franzisco Bay Area verkehren, dürfte es aufgrund von Verzögerungen durch die Corona-Pandemie noch ein paar Monate länger dauern.

Bereits verfügbar: ELOprotect

Der «echte Norden», wie sich das deutsche Bundesland Schleswig-Holstein gern nennt, handhabt Abstandsregeln zu Pandemie-Zeiten erklärtermassen lockerer. Vielleicht ist das auch mit ein Grund dafür, dass es dort jetzt eine staatliche Förderung für ein besonders effizientes Anti-Kollisionssystem gibt.

Swissport-Mitarbeiter in Südafrika und Zürich haben den Transport von Sling TSi-Flugzeugteilen für ein Forschungsprojekt der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) begleitet. Bei dem Projekt geht es um Grundlagenforschung für elektrische Antriebe in der Luftfahrt.

Foto: Post CH

Die Schweizerische Post hat zu Ende September immer noch einen Gewinn erwirtschaftet. Das Paketgeschäft im eCommerce nahm um 21,5 Prozent zu. Das reicht aber nicht, um sämtliche Negativfolgen der Pandemie auszugleichen, sondern allenfalls für eine leichte Stabilisierung der Gesamtsituation.

Migros-Team mit W.Stoelzle

«So wie jetzt, haben wir das noch nie gemacht», sagt Radio- und tv-Moderatorin Mona Vetsch. Wieder lieferte eine Animation futuristischer Zukunftsszenarien ein furioses Intro zum Swiss Logistics Award, der diesmal «live» per Webstream stattfand. Knapp vorn lag als Sieger schliesslich die Migros Ostschweiz

Augmented Reality in Kameras auf Handheld-Geräten hilft, Barcodes auf Produkten und Schachteln in hoher Geschwindigkeit effizient zu scannen und anhand des Abgleichs der Seriennummer mit hoher Zuverlässigkeit die korrekte Zustellung und Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.

Hört sich an wie ein neuer Formel-1-Renner: Der Prorunner mk10-PS ist ein automatischer Palettendoppler. Er vereinfacht das Stapeln von beladenen Paletten. Stapler können damit gleich zwei oder sogar drei Chargen gleichzeitig transportieren.

Die RUAG, auf Luft- und Raumfahrt fokussiert, kooperiert künftig enger mit der indischen Technologie-Gruppe Tech Mahindra. Der in Poona beheimatete Mischkonzern ist auf Cybersicherheit, künstliche Intelligenz, Blockchain, 5G und Internet der Dinge spezialisiert.

Gerade rechtzeitig, um das Vorweihnachtsgeschäft in den Griff zu bekommen: So gross wie 13 Fussballfelder ist das neue Logistikzentrum von Amazon in Sülzetal bei Magdeburg. Mit dabei: 220 Mitarbeitende aus dem dortigen Kernteam und eine Flotte aus 160 Flurförderzeugen von Toyota Material Handling.

Staplerhersteller Still engagiert sich in einem Aufforstungsprojekt namens «Plant-my-Tree». Jetzt wurden auf einer Aufforstungsfläche in Hohenaspe bei Itzehoe die ersten von insgesamt 1000 Bäumen gepflanzt. Kunden, die dabei waren, erhielten ein persönliches «Baum-Zertifikat».

Die Deutsche Bahn (DB) und Siemens Mobility testen gemeinsam den Einsatz von Wasserstoff für die Schiene. Konkret geht es darum, ein völlig neues Gesamtsystem aus einem neu entwickelten Zug und einer neu konzipierten Tankstelle zu erproben.

Nicht weniger als 15 Lagertechnik-Spezialisten von TGW kümmern sich über mehrere Jahre hinweg vor Ort darum, dass ein von den Österreichern nahe Paris installiertes hochautomatisiertes Logitiksystem bei der französischen Do-it-yourself-Kette Leroy Merlin samt FlashPick reibungslos funktioniert.

Die Bamag, in der Branche eher für Kalmar und Gabelstapler bekannt, liefert zehn Raupenbagger mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl, in Kundenfarbe, mit Gummiraupen und den neusten Motoren der Abgasstufe V ans Militär. Auch in der Logistik des Öfteren in Verwendung: Überroll- und Trümmerschutz.

Foto: ÖPAG

Nicht permanent, sondern per Kurzimpuls im SMS-Stil melden Sendungsverfolger bei der Österreichischen Post periodisch und energiesparend Standort und status quo ihrer Fracht innerhalb der Supply Chain. Vorteil: Die «0G»-Technologie ist schon heute voll einsatzfähig.

Zugegeben: Die virtuelle Mobility-Plattform ähnelte ein wenig einer «Muppet-Show». Ungeachtet dessen werten die Veranstalter den Frankfurter Innovations-Treff, der an zwei Tagen mit zahlreichen Livestreams und interaktiven Modulen realisiert wurde, als bemerkenswerten Erfolg.

Foto: easyFairs

Easyfairs musste die Logistics & Distribution aufgrund der Corona-Auflagen auf den 26. / 27. Januar 2022 zum zweiten  Mal verschieben. Die gute Nachricht: Zahlreiche Buchungen konnten auf den neuen Termin übertragen werden.

 

Im Fall des italienischen Verpackungstechnik-Anbieters Sitma verhält es sich wie im Fast Food-Bereich: Beim neuen Produkt handelt es sich nicht «fast» um Food (Lebensmittel), oder eine «beinah gelungene Verpackung», sondern um eine besonders schnelle Lösung für den rasch wachsenden Versand im eCommerce.

Foto: AFKL Cargo

Die grossen Logistikdienstleister und Supply-Chain-Anbieter bereiten sich auf die Beförderung von geschätzt 15 Milliarden an Medikamenten und Vakzinen vor. Im Vorteil könnten diejenigen Impfstoffe sein, die nicht bei -70 Grad Celsius transportiert werden müssen, sondern auch höhere Temperaturen vertragen.

Foto: Witron

Die Associated Wholesale Grocers sind so etwas wie die US-Version der schweizerischen Coop oder Migros. Nur mit weniger Umsatz. Jetzt baut AWG mit Witron ein hochautomatisiertes Vollsortiments-Logistikzentrum am Mississippi, von dem aus 3100 Einzelhändler zentral versorgt werden.

Fernwärme, Dachbegrünung für bessere Isolierung und Schalldämmung aus recycelten Materialien: TNT Swiss Post, das Joint Venture zwischen TNT Express und Post CH, hat seinen neuen Standort in Oftringen eröffnet. 350 Mitarbeitende bewältigen 4500 Pakete pro Stunde.

Der Mobilfunkanbieter Huawei, als etwaiges «Einfallstor» staatlich gelenkter chinesischer Politikinteressen verdächtigt, hat in den zurückliegenden Jahren in Europa möglicherweise mehr an Abgaben gezahlt, als mancher westliche Internetriese, der Steuerparadiese vorzog. In der Schweiz waren es 0,22 des BIP. Das ist vor allem wegen des Stellenwerts von 5G für künftige Lieferketten von Bedeutung.

Schon oft schafften Preisträger des Swiss Logistics Award auch den Sieg auf Europäischer Ebene. Jetzt landeten Krummen und Lidl Schweiz in der Finalrunde in Brüssel immerhin auf einem der vorderen Plätze. Seit Projektbeginn wurden 40 Diesel-Lkw durch LNG-Fahrzeuge ersetzt und drei LNG-Tankstellen eröffnet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.